11.11. Brauchtum statt Anwesenheitspflicht – Boykott jetzt

Anwesenheitspflichten sind nicht nur eine Verletzung unserer Grundrechte und ein Hindernis für freie Bildung, sie verhindern auch, dass wir Studierende traditionelle, kulturelle Feiertage feiern können.

Die Juso HSG ruft zum Boykott aller Veranstaltungen mit Anwesenheitspflicht am 11.11. auf, alternativ kann jeder Studierende gemeinsam mit der Juso HSG nach Köln fahren, um den Beginn des Karnevals zu feiern.

Zumindest an einem Tag im Jahre sollten wir uns nicht an die – nach Meinung des zuständigen Ministeriums – rechtswidrigen Anwesenheitspflichten halten und das rheinische Brauchtum feiern.
Treffpunkt ist Gleis 1 des Bonner Hauptbahnhofes um 9:15 Uhr.

Studierende, die an diesem Tag keine Veranstaltung mit Anwesenheitspflicht haben sind herzlich eingeladen, sich dem Boykott anzuschließen und mit uns zu feiern.

Zur Facebook-Veranstaltung: http://www.facebook.com/events/658460940851444/